Im Gespräch mit Panikkennern, Welche Therapie passt zu mir?, Wissenswert

Stark durch Hypnose

Anel Bahonjic,
Panikkenner aus eigener Erfahrung, Heilpraktiker für Psychotherapie und zertifizierter Hypnosetherapeut.

Er erzählt:

Hypnosetherapie bzw. die Regressionsarbeit der Hypnoanalyse bei Angst- und Panikerkrankungen.
Die Hypnose bietet eine wunderbare Möglichkeit, Angst- und Panikerkrankungen zu behandeln. Mit der Regressionsarbeit der Hypnoanalyse ist es möglich die Ursache der Angst- bzw. Panikerkrankungen an der Wurzel zu packen, um sie so im besten Fall aus der Welt zu schaffen.

Ich selber wurde mit dieser Methode von meiner Angsterkrankung [Agoraphobie mit Panikstörung] geheilt, daher weiß ich, wie effektiv diese Methode ist.

Heute bin ich Heilpraktiker für Psychotherapie, Hypnosetherapeut und vor allem lebe ich angst- und panikfrei. Ich helfe anderen Menschen auf ihrem Weg in ein angst- und panikfreies Leben.

Oft liegen die Ursachen der Erkrankungen in der Vergangenheit, es sind verdrängte traumatische Erfahrungen, unterdrückte Gefühle, unverarbeitete Konflikte, die sich tief im Unterbewusstsein abgespeichert haben.

Hier kommt die Stärke der Regressionsarbeit der Hypnoanalyse zum Einsatz. Mit dieser Therapiemethode wird direkt mit dem Unterbewusstsein kommuniziert, um so die Ursache[n] der Probleme, die meist weit in die Kindheit zurückreichen, zu entdecken und zu verarbeiten.

Die Erinnerungen werden dabei nicht verändert oder gelöscht, es werden nur die negativen Emotionen wie Angst, Wut, Trauer etc., die in der damaligen Situation entstanden sind geheilt.

Denn die heutige Angst- oder Panikreaktion wird in der heutigen jeweiligen Situation nicht verursacht, sondern lediglich durch sie ausgelöst. Meist schlummert seit langer Zeit diese Angst- oder Panikreaktion tief in uns. Und genau da liegt auch der Vorteil der Hypnoanalyse gegenüber den anderen Therapiemethoden. Viele Therapiemethoden arbeiten nicht ursachenorientiert, sondern setzen nur an der Symptomatik des Problems an, was im besten Fall zur kurzzeitigen Verbesserung führen kann.

Jeder muss für sich entscheiden, welche Methode infrage kommt. Doch wenn die alten Wege nicht mehr funktionieren, dann ist es Zeit neue Wege zu gehen.

“Ich wünsche jedem, der unter Angst, Panik oder anderen Erkrankungen leidet, alles Gute auf dem Weg in ein beschwerdefreies Leben. Ihr müsst Euer Leben nicht für Eure Krankheit aufgeben, gibt die Krankheit auf, um zu leben.

Euer Anel.

 

 

Wenn Du mehr über Anel und seine Arbeit wissen möchtest.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.