Neuronale Plastizität, Wissenswert

Der Griesgram

“Dein Gehirn ist evolutionsbedingt ein Griesgram.”

Dein Gehirn hat von je her die Aufgabe nach Dingen Ausschau zu halten, die eine Bedrohung für Dein Überleben darstellen könnten. Beim geringsten Anzeichen löst es bereits automatisch negative Gefühle in Dir aus und zwingt Dich dazu dem “Negativen” wesentlich mehr Aufmerksamkeit zu schenken, als dem “Positiven”.

Hinzu kommt, dass die Intensität des Empfindens bis zu vierfach stärker bei unguten Gefühlen, als bei guten Gefühlen ist.

  • Teste es selbst:
    Denke an eine Verlustsituation und eine Gewinnsituation.
    Welche Situation löst stärkere und vor allem nachhaltigere Gefühle bei Dir aus?

Emotionen wie Lebensfreude, Zufriedenheit, Glück, Geborgenheit und Vertrauen waren in Urzeiten lebensgefährdend. Heutzutage, in einem vergleichsweisen sicheren Umfeld, verhält es sich jedoch umgekehrt. Das innere Wohlbefinden wirkt sich lebensverlängernd aus.

Du selbst kannst, dank der Neuroplastizität, Deine Fokussierung ändern.

Was Du dafür brauchst, verrät Dir die Eule.

“In diesem Sinne wünsche ich viel Veränderung zum Guten.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.